Die Wettervorhersage für die Philippinen, Freitag, den 06. Juli 2018 bis morgenfrüh um 4 Uhr

 

 

 

ZUSAMMENFASSUNG: Der Südwestmonsun beeinflusst das Wetter über den westlichen Teilen von Luzon und den Visayas. Taifun MARIA (international) befand sich heutemorgen um 3 Uhr 1.965 Kilometer östlich von Southern Luzon oder auf den Koordinaten 15,6 °C und 142,4 O, außerhalb des philippinischen Verantwortungsbereichs mit Windgeschwindigkeiten von 125 km/h und in Böen bis zu 155 km/h und zieht mit 10 km/h in eine nordnordwestliche Richtung. Die Prognosen belaufen sich auf die Feststellung, das Taifun MARIA sich zu einem Supertaifun entwickeln wird.

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Über den westlichen Visayas, der Zamboang Halbinsel und den Provinzen Palawan und Mindoro ist es bewölkt mit verbreiteten Regenschauern und Gewittern durch den Südwestmonsun mit leichten bis mäßigen, zeitweilig starken Niederschlägen. Über Metro Manila und dem Rest der Philippinen ist es sonnig bis bedeckt mit vereinzelten Regenschauern, die von lokalen Gewittern verusacht werden. Diese bringen leichte bis mäßige, zeitweise starke Niederschläge.

Es weht über Luzon und den westlichen Visayas ein mäßiger bis starker Wind aus Südwest bis Süd bei einer moderaten bis rauen See und Wellenhöhen von 2,1-4,0 Metern und über dem Rest des Landes leicht bis mäßig aus Südwest bis West bei einer ruhigen bis moderaten See und Wellenhöhen von 0,6-2,1 Metern.

 

 

TEMPERATUR- UND LUFTFEUCHTIGKEITSWERTE VON GESTERN: Die höchste Temperatur betrug 31,7 °C um 13 Uhr und die niedrigste 25,2 °C um 6 Uhr; die relative Luftfeuchtigkeit betrug 94 Prozent um 6 Uhr und 59 Prozent um 13 Uhr.

EINIGE ASTRONOMISCHE INFORMATIONEN FÜR MANILA FÜR DEN HEUTIGEN FREITAG: Sonnenaufgang um 5:32 Uhr und Sonnenuntergang um 18:30 Uhr; Monduntergang um 11:52 Uhr und Mondaufgang um 0:12 Uhr am nächsten Morgen bei einer Ausleuchtung von 47 Prozent.



 

Quelle: Pagasa, Weatherph.com, Cooperative Institute for Meteorological Satellite Studies

 

Hier ist nichts zu kopieren!