REISEN: Provinzvorstellung – Capiz

 

Die Provinz Capiz

 

Die Provinz Capiz liegt auf der nordöstlichen Seite der Insel Panay. Sie grenzt an Aklan und Antique im Westen und im Süden an Iloilo. Die Küste liegt an der Sibuyan Sea. Capiz wird auch die „Hauptstadt der Meeresfrüchte der Philippinen“ betitelt. An der 80 Kilometer langen Küstenlinie sind weite Strecken sumpfiges Gebiet, welches sich leicht in Fischteiche umgestalten lässt. Die Provinz bilden die Hauptstadt Roxas City und 16 weitere Gemeinden.

In der Zeit vor den Spaniern gehörte die Provinz Capiz mit zu Aklan und war ein frühes Siedlungsgebiet der Malaien. Das war Jahrhunderte bevor die Spanier die Philippinen gefundenhaben. Als die Spanier durch durch Miguel Lopez de Legazpi nach Panay von Cebu aus kam, im Jahre 1569, fand er die Menschen mit Tätowierungen vor. Deswegen nannte er die Insel auch Isla de los Pintados. Capiz wurd die zweite spanische Siedlung nach Cebu…

 

…WEITERLESEN



 

Quelle: