GESCHICHTLICHES TAGESEREIGNIS: 25. Juni 1881 – Ein königlicher Erlass schaffte das Tabakmonopol ab

 

 

25. Juni 1881 – Ein königlicher Erlass schaffte das Tabakmonopol ab

 

Mit einem königlichen Erlass wurde am 25. Juni 1881 das Tabakmonopol in den Philippinen abgeschafft. Der Erlass wurde auf den Insel in 1882 angewandt und im Jahr 1884 komplettiert.

Das Tabakmonopol war von Governor Basco y Vargas gemäß dem königlichen Befehl vom 9. Feb. 1780 eingesetzt worden. Auch wenn es von gewissen Seiten, besonders den Mönchen, gegensätzlich angesehen wurde, wurde es am 1. März 1782 organisiert und auf königliche Anordnung am 15. Mai 1784 genehmigt.

Unter dem Tabakmonopol durfte niemand Tabak anbauen oder auch nur ein einziges Tabakblatt ohne Genehmigung der Regierungs verkaufen.

 

Quelle:

Hier ist nichts zu kopieren!