GESCHICHTLICHE EREIGNISSE DES TAGES: 16. Juni 1980 – Die Commission on Filipinos Overseas wird gegründet

 

16. Juni 1980 – Die Commission on Filipinos Overseas wird gegründet

Die philippinische Regierung gründete am 16. Juni 1980 die Commission on Filipinos Overseas (CFO), eine Agentur, die es sich zur Aufgabe machte, die Interessen der philippinischen Immigranten und Bewohner im Ausland zu repräsentieren.

Durch den Erlass Batas Pambansa 79, wurde das Office of Emigrant Affairs (OEA) ausgewechselt, behielt aber das Mandat und die Funktionen wurden ausgeweitet neue Strategien zu formulieren.

 

Quelle:

PHILIPPINEN REISEN