Die Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 12. Juni 2018 bis morgenfrüh um 4 Uhr

 

 

ZUSAMMENFASSUNG: Der Südwestmonsun bestimmt das Wetter über Luzon und den westlichen Visayas.

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Über Metr Manila, Cavite, Batangas, Bataan, Zambales, Pangasinan, Benguet und den Ilocos Provinzen herrscht Monsunregen durch den Südwestmonsun (Habagat) mit mäßigem bis zeitweilig starkem Niederschlag. Über den westlichen Visayas und dem restlichen Luzon ist es bewölkt mit leichtem bis mäßigem Regen und vereinzelten Gewittern durch den Südwestmonsun. Über Mindanao und den restlichen Visayas ist es teilweise bewölkt bis bedeckt mit vereinzelten Regenschauern durch lokale Gewitter.

Der Wind weht über den nördlichen und westlichen Teilen von Luzon und den östlichen Teilen von Northern Luzon stark bis stürmisch aus Südwest,bei einer rauen bis sehr rauen See mit 2,8-4,5 Meter Wellenhöhe und über dem Rest der Philippinen mäßig bis stark aus Süd bis Südwest bei einer moderaten bis rauen See mit einer Wellenhöhe von 1,2-2,8 Metern.

 

TEMPERATUR- UND LUFTFEUCHTIGKEITSWERTE VON GESTERN, gemessen an der PAGASA Weather Station, Science Garden, Diliman, Quezon City: Die höchste Temperatur betrug 27,8 °C um 9 Uhr und die niedrigste 24,6 °C um 6:30 Uhr; die relative Luftfeuchtigkeit betrug 97 Prozent um 2 Uhr und 85 Prozent um 9 Uhr.

EINIGE ASTRONOMISCHE INFORMATIONEN FÜR MANILA FÜR DEN HEUTIGEN DIENSTAG: Sonnenaufgang um 5:27 Uhr und Sonnenuntergang um 18:25 Uhr; Monduntergang um 16:50 Uhr und Mondaufgang um 4:43 Uhr am nächsten Morgen bei einer Ausleuchtung von 2 Prozent.



 

Quelle: Pagasa, Weatherph.com, Cooperative Institute for Meteorological Satellite Studies