Priester in Cagayan erschossen

 

GATTARAN / CAGAYAN / PHILIPPINEN -- Ein römisch-katholischer Priester ist nach dem Lesen der Messe in dem Ort Gattaran, in der Provinz Cagayan, am Sonntag erschossen worden.

 

Nach einem Polizeibericht war der Priester Mark "Mc-Mac" Yuag Ventura, 37 dabei Kinder zu segnen und die Mitglieder des Kirchenchors zu treffen in Barangay Pina Weste, als ein Bewaffneter erschien und zweimal auf den Priester schoss. Er war auf der Stelle tot.

Nach dem Mord an dem Priester, rannte der Täter mit einem Motorradhelm das Gesicht verdeckend, zum National Highway, wo sein Parter, ebefalls mit Helm wartete und dann flüchtete.

Bei dem Priester handelt es sich um einen entschiedenen Anti-Bergbau Befürworter. Er war der Priester der Kirchengemeinde San Isidoro Labrador Mission Station in Barangay Mabuno in Gattaran der Erzdiozöse von Tuguegarao. Er arbeitete auch als Rektor der Saint Thomas Aqunas Major Semirnary im Lyceum von Aparri.



Ventura ist der zweite Priester, der innerhalb der letzten vier Monate ermordet wurde.

Quelle: Manila Times

 

Hier ist nichts zu kopieren!