Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

NBI klagt wegen Plünderung und Korruption gegen Singson im Falle „Wegerecht“

 

GENENERAL SANTOS CITY / PHILPPINEN -- Das National Bureau of Investigation (NBI) hat am Mittwoch Klage beim Ombudsman wegen Plünderei und Korruption gegen den ehemaligen Minister für Public Works and Highways Rogelio Singson und weitere Beamte im Wegerecht-Skandal in der Stadt General Santos City eingereicht.

 

Das NBI gibt bekannt, dass es Klagen gegen 34 Personen eingereicht habe.

Die Klagen basieren auf der Aufdeckung von Roberto Catapang, der genaue Details des Wegerechtsbetruges in einem Brief an den Justizminister im letzten Jahr gab.

Nach Informationen von Catapang hat Justizminister Aguire Singson und den ehemaligen Haushaltsminister Florencio Abad, so wie andere Beamte von unterschiedlichen Regierungsstellen als "kriminelles Syndikat" markiert, die vom DPWH Entschädigungen für Wegerechte mit falschen Landtiteln beantragt und erhalten haben auf fiktive Namen.

Abad ist bei dieser Gruppe der Beklagten nicht dabei, soll aber wahrscheinlich in der nächsten, folgenden Gruppen mit angezeigt werden.

Bei dem Betrug soll es insgesamt um 8,7 Milliarden Pesos gehen.

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!