Bauarbeiter steckt Trinkumpanen in Brand

 

DUMAGUETE CITY / NEGROS ORIENTAL / PHILIPPINEN — Ein Bauarbeiter ist an seinen schweren Brandverletzungen im Krankenhaus wenige Stunden nachdem ihn sein Trinkumpanen in Brand gesteckt hatte.

 

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend in Sto. Rosario Heights, in Barangay Bagacay, Dumaguete City.

Die beiden Männer saßen zusammen und tranken Alkohol bis einer aufstand und dem anderen mit einem Eisenrohr über den Kopf schlug. Danach nahm er Verdünner und schütte ihn über seinen Körper und zündete ihn an.

Die Polizei fand den schwer verbrannten Mann und brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort verstarb er am Montagmorgen gegen 3 Uhr an seinen Verletzungen.

Das Motiv für die Tat soll ein persönlicher Streit gewesen sein. Der Täter floh nach der Tat und die Polizei fahndet nach ihm.



Quelle: GMA

Hier ist nichts zu kopieren!