Mann zerstückelt Ehefrau in QC

 

QUEZON CITY / METRO MANILA / PHILIPPINEN -- Ein Mann ist in Quezon City festgenommen worden, weil er seine Ehefrau aus "Hass" zerstückelt haben soll, gab die Polizei bekannt.

 

Der tatverdächtige Ehemann gab an, er habe "Stimmen" gehört, die ihn aufgefordert hätten, seine Frau zu töten, so dass er seine zukünftige Frau sehen könne. Der Mann schien wie betäubt, als er der Presse vorgestellt wurde.

Untersuchungsbeamte der Polizei hatten gegen 18 Uhr am Sonntag die zerstückelte Leiche der Frau im ganzen Haus verteilt gefunden in ihrem Haus in Barangay Holy Spirit.

Arme und Beine waren abgetrennt und die Gedärme entfernt.

Die Polizei fand einen Hammer neben der Leiche und ein blutiges Küchenmesser.



 

Quelle: Manila Times