Politikverdrossenheit

Davon kann man in den Philippinen nicht reden. Man hat einen Präsidenten mit vielen Befugnissen gewählt, der diese nicht mehr alleine zu seinen Nutzen, dem Nutzen seiner Partei und besonders seinem eigenen Klan ausnutzt.

 

Nun hat sich in Deutschland eine Regierung zusammengefunden die alleine aus den größten Wahlverlierern besteht und diese sind der Meinung, sie könnten dem philippinischen Präsidenten erzählen wie er zu reagieren hat, wo dieser doch mehr als 80 Prozent der Gesamtbevölkerung und und mehr als 90 Prozent auf der südlichen Insel Mindanao der Bevölkerung hinter sich weiß.

Man muß sich das nur einmal anschauen, was da gerade in Deutschland abgelaufen ist.

Unser Präsident, der philippinsiche, Rodrigo Roa Duterte würde dazu sagen: „Puta …“ und Recht hat er. Ich denke, man sollte sich besonders in Deutschland über den Präsidenten und seine Politik sehr zurückhalten und sich mal selber nur umschauen.

Zum Anschauen und Nachdenken:

GroKo auf Teufel komm raus