Duterte zu Cimatu: Annuliere die Lizensen der Bergbauunternehmen die Revolutionssteuer an die NPA bezahlen

 

PRÄSIDENT DUTERTE MEINT ES ERNST!

DAVAO CITY / PHILIPPINEN — Präsident Rodrigo Duterte hat den Umweltminister Roy Cimatu aufgefordert sofort alle Lizensen der Bergbauunternehmen zu annullieren, welche an die New People’s Army (NPA) die sogenannte Revolutionssteuer bezahlen, die nichts anders als Erpressungsgelder seien, als er von einem zweitägigen Besuch in Indien am Samstag auf dem Davao International Flughafen zurückgekommen war.

 

Nach Duterte werden diese Gelder an die NPA dazu benutzt, um mit Organisationen diesen Staat zu zerstören.

Der Präsident lässt den Grund der Sicherheit für die Unternehmen nicht gelten. Diese könnten arbeitslose Menschen als Sicherheitspersonal einstellen, um ihre Firmen zu schützen. Diese könnten sehr gut als CAFGU ausgebildet werden.

Duterte sagte, sein Befehl an das Militär gilt, die NPA zu vernichten. Dabei wetterte er nochmals gegen die ausländischen und inländischen Menschenrechtsorganisationen.

Unter Dutertes Proklamation No. 374 wird die CPP-NPA als terroristische Organzisation bezeichnet, wie sie unter dem Republic Act No. 10168, welches auch als „Terrosm Financing Prevention and Suppression Act of 2002“ bekannt ist.

Darin heißt es: “It is the policy of the State to protect life, liberty, and property from acts of terrorism, to condemn terrorism and those who support and finance it and to recognize it as inimical and dangerous to the national security of the country and the welfare of the people, and to make financing of terrorism a crime against the Filipino people, against humanity, and against the law of nations.”

Lt. Gen. Benjamin Madrigal, Chef des Eastern Mindanao Command (Eeastmincom) sagte am Dienstag, dass etwa 2,48 Milliarden Pesos verloren gegangen seien, durch Erpressungsaktivitäten und Angriffe durch die NPA.

Davon seien mindestens 1,48 Milliarden Pesos von Bergbauunternehmen und Plantagenbesitzern in Eastern Mindanao, bestehend aus Davao Region (Davao del Norte, del Sur, Oriental and Occidental), Caraga (Surigao del Norte and del Sur, Agusan del Norte and del Sur, and Dinagat Islands) und Teilen der Region 12 oder Soccksargen und Northern Mindanao. Rund 1 Millarde Pesos stammt aus der Brandstiftung der Kistenfabrik der Lorenzo Familie, der Lapanday Foods Corporation in Mandug, Davao City am 29. April 2017.

Madrigal rief den Geschäftssektor auf, den Forderungen der NPA nachzukommen, denn dies würde die Lage weiter verschlimmern. Diese Terroristen können nicht genug bekommen und werden immer höhere Forderungen stellen. Das Militär will gehen die Anheuerung von neuen Mitgliedern der NPA mit mehr Sicherheitskräften in den Gemeinden angehen.

In jedem Falle sollen die militärischen Kräfte in den Gebieten, wo Erpressungsgelder verlangt und gezahlt werden erhöht werden.



Quelle Mindanews