Mayon Vulkan spukt Aschewolke

 

ALBAY / PHILIPPINEN — Der Vulkan Mayon hat sich am Samstagnachmittag mit einer phreatische Eruption bemerkbar gemacht, gab das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) bekannt.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Mayon Vulkanausbruch  Foto: ABS-CBN
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Mayon Vulkanausbruch
Foto: ABS-CBN

Nach Angaben der Phivolcs kam es zu dem Ausbruch um 17:06 Uhr und die Asche wurde 2.500 Meter hoch geschleudert.

Die Asche fiel in dem südwestlich gelegenen Gebiet vonGuinabatan-Camalig nieder.

Mittlerweile wurde die Alarmstufe am Vulkan von 1 auf 2 erhöht.

 

Der Gouverneur von Albay hat Evakuierungen für einige Barangayas angeordnet, die sich in einem Umkreis von 6 Kilometern des Vulkans befinden. Das sind: Anoling, Camalig; Miisi, Daraga; Canaway and Calbayog, Malilipot; Buang and Magapo, Tabaco; and Baligang, Ligao.

Ebenso wurden an der östlichen Seite des Mayon Vulkans Barangays zur Evakuierung aufgefordert; das sind hier: Quirangay, Sua; Tumpa, Camalig; Tinubran, Maninila, Tandarura in Guinobatan town; and Amtic, Ligao.



 

Quelle: Phivolcs/ABS-CBN