FOTO DES TAGES: Sicherheit in der Stadt

 

SICHERHEITSKRÄFTE SICHERN DIE STADT

Als erstmaliger Besucher hat man vielleicht ein beklemmendes Gefühl, wenn man so viele uniformierte Polizeikräfte auf den Straßen und dazu noch private Wach- und Sicherheitsdienste vor den Geschäften sieht.

Schilder die besagen, dass das Betreten von Geschäften und Restaurants mit Schußwaffen nicht erlaubt sei und diese vorher an der Tür abzugeben seien, tun auch noch etwas zu diesem Gefühl hinzu.

Nachdem der erste Schreck vorüber war und man sich an den Anblick gewöhnt hatte, schaute man auch ein wenig dahinter.

Da stehen junge Polizisten, die noch in der Ausbildung sind, unter der Aufsicht von ein oder zwei Vorgesetzten an einem Kaufhaus Wache und sorgen nur mit ihrer Anwesenheit für Ruhe. Die Polizei zeigt Präzenz. Diese wird von der Bevölkerung vom Bürgermeister verlangt.

Heute leben wir in Mindanao wieder einmal unter dem Kriegsrecht. Seit dem ist es trotz der Marawi-Krise in der Stadt Cagayan de Oro zu keinem Anschlag gekommen. Anschläge gab es in den Jahren davor mehrere, auch blutige und mit vielen Toten in einem Resto-Restaurnat im Lim Ket Kai bei einem Ärztekongress in der Stadt. Heute ist die gesamte Gebäudereihe abgerissen und dort etwas vollständig anderes entstanden. Man möchte nicht daran erinnert werden.

(Alle Fotos des Tages gesammelt im Fotoblog HIER!)

Sicherheit in der Stadt