96 Personen von Schiff in den Gewässern von Basilan gerettet

 

BASILAN / PHILIPPINEN — Die philippinsiche Küstenwache berichtet von mehr als 90 Personen, darunter zwei Babys, die von einer nciht fahrtüchtigen Motorbarkasse in den Gewässern vor Basilan gerettet wurden.

 

Es handelte sich dabei um 86 Fahrgäste und 10 Leute von der Mannschaft, die mit der „Anika“ mit Maschinenschaden vor der Insel Mataja liegengeblieben waren.

Die Küstenwache hatte einen Seenotruf um 17:40 Uhr aufgefangen und schickte ihr Rettungsschiff, die BRP Malabrigo aus, welche die Schiffbrüchigen aufnahm.

Die Barkasse war auf dem Weg nach Tanduba, in Tawi-Tawi und kam von der Petron Wharf in Baliwasan, Zamboanga City.



 

Quelle: GMA