Evakuierungen wegen Tropentief AGATON

 

PHILIPPINEN — Dutzende von Familien wurden evakuiert in einigen Provinzen wegen den starken Niederschlägen, die von Tropentief AGATON verursacht werden.

 

Auf der Insel Bohol wurden 38 Familien aus den Dörfern Cadapdapan und Cambane in der Gemeinde Candijay wegen Überschwemmung evakuiert. Mindestens 25 weitere Familien wurden aus dem Dorf Valladolid in der Gemeinde Lobo gegen 22 Uhr am gestrigen Abend wegen ansteigendem Pegel des Flusses in Sicherheit gebracht.

In Surigao City mussten ebenfalls wegen Überschwemmungen Familien gerettet werden, da der Surigao Fluss angestiegen war.

Tropentief AGATON ist auf Land getroffen zwischen den Inseln Dinagat und Siargao in den frühen Morgenstunden des Dienstags. Schon vorher hat der Tropensturm heftige Niederschläge über einige Teile von Mindanao und den Visayas abgeladen.

In der Gemeinde Tubod von Lanao del Norte mussten erneut Menschen evakuiert werden.

Der Katastrophenschutz in allen betroffenen Gebieten ist in höchste Alarmbereitschaft.

Vor rund 45 Minuten befand sich der Tropensturm AGATON über der Stadt Bais in Negros Oriental.



 

Quelle: GMA