Mann verliert Hand als er Sprengsatz zum Nachbarn werfen will

 

ZAMBOANGA CITY / PHILIPPINEN — Ein Mann hat am Dienstag seine Hand verloren bei dem Versuch, einen Sprengsatz auf das Haus seines Nachbarn zu werfen, mit dem er Streit hatte.

 

Der Sprengsatz explodierte frühzeitig und riß ihm die Hand ab. Sein Nachbar, ein Polizist, wurde ebenfalls bei dem Vorfall verletzt, der versucht hatte ihn zu entwaffnen in dem Dorf Tetuan.

Der Mann hatte einen Streit mit einem pensionierten Richter, den er beschuldigte, sich in seine privaten Angelegenheiten einzumischen.

Seine Frau arbeitet bei dem Richter und suchte dort immer wieder Hilfe, nachdem sie von ihrem Mann immer wieder geschlagen wurde bei Meinungsverschiedenheiten.

Der alte Mann hatte zu ihm gesagt, dass er seine Frau nicht schlagen sollte und dies habe ihn verärgert.



 

Quelle: Manila Times