Alarmstand 2 für Kanlaon nach Ausbruch

 

NEGROS / PHILIPPINEN — Das Philippine Instiute of Volcanology and Sesmologoy hat den Alarmzustand von Vulkan Kanlaon auf Stufe 2 angehoben, nach dem es nach 9 Uhr am heutigen Samstag zu einer phreatischen Explosion gekommen war.

Verursacht wurde die Explosion durch sich bewegendes Magma in einer Tiefe von 20 bis 30 Kilometern, nach Angaben des Institutes.

Auch wenn es sich nicht um einen schweren Ausbruch handeln würde, ist die Öffentlichkeit gewarnt, sich in die Nähe des Gipfels des Vulkans Kanlaon zu begeben.

Unter dem Alarmzustand 2 ist das betreten einer 4-Kilometer-Zone um den Krater herum verboten.



 

Quelle: GMA