…AUS DER PHILIPPINISCHEN PRESSE

 

PRESSESCHAU VON HEIKO ECKARD

Sonntag, den 26. November 2017

 

Was wichtig ist – Ueber die Bedeutung von “Bangsamoro ~ Land der Moro” habe ich mich am 31. Oktober ausgelassen, ich will das nicht wiederholen. Anlass zu schreiben war da, dass eine fuer Anfang November geplante Versammlung des Bangsamoro Parlaments verschoben werden musste, weil Praesident Rodrigo Roa Duterte wegen Japan-Besuch und ASEAN-Gipfel keine Termine frei hatte.

In der Presse wurde das nicht breitgetreten. Das “Hazing” in Bruderschaften und das Verkehrs-Problem in Manila beherrschte die Schlagzeilen damals. Vielleicht ist dem einen oder anderen Leser ja auch schon mal aufgefallen, dass im TV bei den meisten Sendern neben dem groszen Bild immer ein Insert zum Verkehr auf den Straszen von Manila zu sehen ist, als sei das fuer die ganzen Philippinen wichtig.



Heute finde ich in den Schlagzeilen die Vorwehen der Obersten Richterin angesichts ihrer drohenden Amtsenthebung und die Aufkuendigung der Friedens-Gespraeche mit den Kommunisten.

Bricht die Demokratie wirklich zusammen, wenn Maria Lourdes Sereno aus dem Amt gejagt wird, wie ihre PR-Kampagne uns glauben machen will, oder fuerchtet sie nur ihren Rock zu zerreiszen, wenn man sie von dem Stuhl zerrt, an dem sie klebt? Und was aendert sich eigentlich am 50-jaehrigen Krieg von Armee und Polizei gegen die NPA (New People’s Army), wenn in den Niederlanden nicht mehr darueber geredet wird?

Schauen wir auf ein paar Zahlen, die ja angeblich nicht luegen. Die NPA soll 3.800 Mann stark sein, ueber die Philippinen verteilt. Die MILF (Moro Islamic Liberation Front) soll 12.000 Mann stark sein, in Mindanao konzentriert. Mit der NPA kaempft die Armee seit Jahren, und die NPA gibt keine Ruhe, obwohl ihre Zahlen schwinden – sie soll mal 26.000 Mann stark gewesen sein zur Marcos-Zeit. Die MILF ist ruhig, sie hat die Armee bei Marawi unterstuetzt, und wartet nun auf das BBL (Bangsamoro Basic Law).

Was ist wichtig?

Es gibt zwei Sultan Kudarat. Da ist die Provinz Sultan Kudarat auf Mindanao, aber da gibt es auch noch eine Stadt Sultan Kudarat. Die Stadt liegt nicht in der gleichnamigen Provinz, sondern nach Auskunft meiner Straszenkarte 11 km noerdlich von Cotabato City in der Provinz Maguindanao. In der Stadt Sultan Kudarat tritt am Montag, den 27. November, die Bangsamoro-Versammlung zu jener Sitzung zusammen, die wegen Termin-Problemen des Praesidenten Anfang November verschoben werden musste.

Wird das philippinische Volk am Montag gebannt nach Sultan Kudarat schauen, ob Duterte dort ist und Frieden in Mindanao stiften kann? Kaum. Die meisten werden sich im TV die live-Uebertragung der Fortsetzung der Voruntersuchung des Hauses gegen Sereno anschauen – ich auch.

Aber der Frieden in Mindanao ist wirklich wichtiger.

Gemaesz “Inquirer” u.a.

 

Diskutiert wird darüber im DER PHILIPPINISCHE EXPAT KLUB, in der Gruppe POLITIK!

 

Mein Name ist Heiko Eckard. Ich wurde 1946 in Werries – Deutschland – geboren, besuchte das Neusprachliche Gymnasium in Hamm, studierte Philosophie und Mathematik in Münster und arbeitete als Programmierer in München, Nürnberg und Fürth. Nach meiner Pensionierung ging ich 2011 mit meiner Frau Ofelia Villaflores Eckard in ihre Heimat, General Santos City – Philippinen. Auf dieser Seite beschreibe ich, was mir aus der philippinischen Presse ins Auge sticht.