Duterte: NPA ist eine Terroristengruppe von Kriminellen

 

PHILIPPINEN — Am Samstag strafte Präsident Rodrigo Duterte erneut die New People’s Army und drohte ihnen sie nur noch als Terroristengruppe von Kriminellen anzusehen.

 

Er werde auch nicht die Friedensgespräche mit der National Democratic Front of the Philippines wiederaufnehmen oder weiterführen, sagte er, denn er sehe diese nicht weitherhin an für eine Bewegung mit Rebellion zu kämpfen.



Die NPA täuscht nur vor, für die Menschen zu kämpfen, in Wirklichkeit töten sie die Armen und kämpfen nur für sich selbst.

Im gleichen Moment verurteilte er die linksgerichteten Organisationen, die mit den Kommunisten unter einer Decke stecken, wie die Bayan Gruppe. Er denke denke darüber nach, gegen diese Durchzugreifen.

In Protestaktionen während des 31. ASEAN Gifpfel in Manila, hatte militante Gruppen, angeführt durch die Bayan Duterte als Faschisten beschimpft.

 

Quelle: GMA