Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Mann auf Intensivstation nachdem sein Fuss von MRT eingeklemmt wurde

 

METRO MANILA / PHILIPPINEN — Ein Fahrgast endete auf der Intensivstation, nachdem sein linker Fuss in einer Tür eines abfahrenden LRT-1 Zuges eingeklemmt wurde und ihn über den Bahnsteig zog am Montagmorgen zog.

 

Der Mann zog sich mehrere Gesichtsverletzungen und Hirnblutungen bei dem Unfall zu.

Er hatte versucht, einen Zug am Gil Puyat Bahnhof noch zu besteigen, als sich die Tür automatisch schloss.

Das Zugmanagement ist der Meinung, der Fahrgast habe den Unfall selber verschuldet. Eine Überwachungskamera zeichnete auf, dass er den Zug besteigen wollte, als das Alarmsignal für die Abfahrt bereits ertönte.

LRT-1 Züge haben keine fortschrittlichen Sensoren, das heißt, die Türen öffnen sich nicht wieder automatisch, wenn etwas in ihnen eingeklemmt wird.



 

Quelle: GMA

 

Click to listen highlighted text!