Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

PHL-Post bittet um Geduld wegen monatelanger Auslieferung

 

QUEZON CITY / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Ein Jahr nachdem das Finanzministerium die Einfuhr auf steuerfreie Waren in die Philippinen auf 10.000 Pesos für Online-Käufe erhöht hat, ist die Menge der eintreffenden Pakete und Päckchen größer geworden.

 

Es dürfen nun Waren, die nicht in kommerzieller Menge und die nicht reguliert sind, in Höhe bis zu 10.000 Pesos in einer Sendung eingeführt werden.



Durch die Weihnachtszeit erhöht sich die täglich anfallende Menge der Pakete und Päckchen nochmals und verursacht eine Verspätung bei der Auslieferung von einem Monat.

Das bedeutet nach Auskunft der philippinischen Post eine Auslieferung einen Monat nach dem Eingang in den Philippinen. Das Quezon City Post Office erhält durchschnittlich 25-27 Postsäcke in einem Monat, diese Menge erhöht sich durch die Weihnachtszeit auf 35-40 Säcke.

Jeder Sack enthält etwa 500 Pakete und Päckchen und diese müssen alle manuell registriert und die Empfänger zur Abholung benachrichtigt werden.

Die größte Menge an Paketen und Päckchen erreicht die Philippinen von November bis März.

Quelle: GMA

Anm: Schön wäre es ja, wenn sie überhaupt ankommen und nicht bereits geöffnet.

 

Click to listen highlighted text!