Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Kalookan Diozöse hält 9-tägige Gebete für die Opfer des Drogenkriegs

 

KALOOKAN CITY / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Eine 9-tägige Novena für die Opfer des Drogenkrieges wird vom Bischof von Kalookan Pablo Virgilio David begonnen und endet am 2. Nov., dem Allerseelentag, wie es aus einem Artikel auf der Webseite der Catholic Bishops Conference of the Philippines (CBCP) hervorgeht.

Die Gebete wurden begonnen in der San Roque Cathedral am Dienstag und wurden begleitet von Familienangehörigen der Opfer des Drogenkrieges und Menschenrechtsvertretern.

Gebetet werden soll auch für die Täter der außergerichtlichen und zusammenfassenden Tötungen von Drogenverdächtigen.

Quelle: GMA



Anm.: Ist dieser scheinheiligen katholischen Kirche, an der ich wirklich nicht ein einziges gutes Wirken erkennen kann, nicht bewußt, dass man hier unabsichtlich (?) oder doch wohl eher absichtlich, die Opfer draußen davor läßt, den diesen Drogennutzer und Drogenhändler auf dem Gewissen haben?

Ist die katholische Kirche der Philippinen zum Drogenschützer des Landes geworden, für die sie nun betet und die Opfer in den Familien, der durch diese Drogennutzer verursacht wurden völlig egal zu sein scheint?

Click to listen highlighted text!