BLOG: Abenteuer am Daraitan Fluss

 

Die kalte Luft am frühen Morgen schlug mir ins Gesicht und erinnerte mich daran, dass ich Manila bereits verlassen hatte. Ich hatte das unwirkliche Gefühl durch die Temperatur und die Serpentinenstrasse, dass ich mich auf dem Weg nach Baguio befinde. Nach zwei Stunden aber dann war ich doch in der Gemeinde Tanay…

…Der Blick auf die Bäume und das Geräusch des tobenden Flusses waren erfrischend. Wir kamen noch an einigen Häusern vorbei mit Gärten, einigen Bewohnern und Ziegen. Der Pfad war nass vom Regen.

Während der Führer seinen Weg kontinuierlich meisterte, begann der Stadtjunge seine Fassung zu verlieren und hüpfte von Steinen in die Pfützen und in Pferdekacke…

 

Tanays mystisches Reiseziel – der Daraitan Fluss



 

Quelle: Philippinen Reisen Blog

Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennen lernen