Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Geiseln erinnern sich an schreckliche Erfahrungen

 

ISLAMIC CITY OF MARAWI / LANAO DEL SUR / PHILIPPINEN — Eine Mutter, eine der Geiseln, welche aus den Händer der Terroristen befreit werden konnte, erzählte wie sie zusehen musste, wie ihre Tochter von den Banditen vergewaltigt wurde.

Eine andere Geisel berichtete wie sie fünf Tage ohne Essen und Trinken auskommen mussten, bevor sie von Soldaten befreit wurden.



Eine weitere Frau berichtete, wie sie mit ansehen musste, wie ihr Ehemann getötet wurde. Sie konnte den Leichnam ihres Mannes bisher noch nicht finden.

Es sollen sich immer noch 18 Geiseln in den Händen der letzten Terroristen befinden. Die Regierungstruppen führen Rettungsoperationen durch und durchsuchen Gebäude nach Sprengsätzen.

Das Militär sieht die verbliebenen Terroristen nicht mehr als ernsthafte Gefahr an.

 

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!