Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN
Metro ManilaProvinzenSoziales

LTFRB sagt: Der Transportstreik dient zur Destabilisierung der Regierung

 

MANILA / PHILIPPINEN — Das Land Transportation Franchising and Regulatory Board (LTFRB) sagte am Sonntag, es habe Berichte erhalten, wonach es sich bei dem Transportstreik am Montag, den 16. Okt. um eine Aktion zur Destabilisierung der Regierung handeln soll.

 

Der Streik wird angeführt durch die Organisation PISTON und wird linksgerichteten Gruppen unterstützt, welche die Regierung schwächen und destabilisieren wollten.

„Pinagkaisang Samahan ng mga Tsuper at Operator Nationwide“ hat einen 2-tägigen Streik landesweit für Montag und Dienstag ausgerufen, um gegen ein Modernisierungsprogramm zu protestieren, welches vorsieht Jeepneys, die älter als 15 Jahre sind, aus dem Verkehr zu ziehen und gegen moderne Fahrzeuge auszutauschen.



Unter den Gruppen, welche den Streik mittragen und befürworten sind Kadamay, Migrante, League of Filipino Students und Kilusang Mayo Uno.

Für Manila sieht die Metropolitan Manila Development Authority nicht, dass der Streik den Transportsektor in der Metropole zum erliegen bringen wird. Man werde Fahrzeuge an beiden Tagen zum kostenlosen Transport für Pendler einsetzen.

Malacañang hat einen freien Tag für staatliche Einrichtungen für den Montag ausgerufen und der Schulunterricht an öffentlichen wie privaten Schulen fällt für heute landesweit aus.

 

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!