Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

9 NPAs in Nueva Ecija getötet

 

CARANGLAN / NUEVA ECIJA / PHILIPPINEN — Mindestens neun kommunistische New People’s Army (NPA) Banditen wurden getötet und ein Armeesoldat verwundet, bein einen Feuergefecht in Caranglan, Nueva Ecija am Mittwochmorgen.

 

Die Leichen von drei Banditen wurden in ein Militärcamp in Caranglan gebracht.

Das Feuergefecht brach gegen 7 Uhr aus in einem abgeschiedenen Dorf in Barangay Burgo und dauerte für rund drei Stunden an.



Die Regierungstruppen konnten neun Feuerwaffen beschlagnahmen, darunter AK47, M14 und M653 sowie aud M 16 Gewehre und einen M203 Granatwerfer. Acht Rücksäcke mit NPA Dokumenten konnten ebenfalls sichergestellt werden.

Bei der Gruppe könnte es sich um eine der zerstreuten Einheiten handeln, die vor kurzem einen Angriff gegen Regierungstruppen in Kasibu in der Nachbarprovinz Nueva Viszcaya am 1. Sep. ausgeführt hatten. Bei diesem Angriff kamen vier Soldaten ums Leben.

NPA Banditen haben ein Cafgu Mitglied in Arakan, North Cotabato am Dienstag ermordet, drei Tage nach dem tödlichen Überfall auf einen nicht im Dienst habenden Soldaten im nahen Matalam.

 

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!