Duterte nennt UN-Sonderberichterstatterin Callamard „dumm“

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Präsident Duterte nennt Sonderberichterstatterin der UN Callamard "son of a bitch" und dumm Foto: Sunstar
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Präsident Duterte nennt Sonderberichterstatterin der UN Callamard „son of a bitch“ und dumm
Foto: Sunstar

PAMPANGA / PHILIPPINEN — Präsident Rodrigo Duterte nannte am Montag die UN-Sonderberichterstatterin Agnes Callamard „dumm“ wegen ihrem Aufruf das Töten im Krieg gegen die Drogen in den Philippinen zu unterlassen.

Im Gespräch mit Reportern sagte Duterte, die Callmard habe kein Recht ihm zu sagen, wie er seine Regierung zu führen haben und wie sein Land das Drogenproblem angehe.

Er nannte sie: „She’s son of a bitch. Tell her, do not threaten me. She’s son of a bitch. She’s stupid. Where does she come from? What is her nationatlity?“.



Präsident Duterte weiß sehr wohl, dass Frau Callamard aus Frankreich kommt und hatte auch hierzu etwas zu sagen und konterte, in Frankreich kann jede Person fast auf unbegrenzte Zeit festgenommen werden und das Gesetz sagt, die Person ist schuldig und diese muss ihre Unschuld beweisen.

Er sagte wir befinden uns hier in der Republic of the Philippines und nicht auf französichem Boden. Sie ist so saudumm, weil sie nicht zuhört.

Eine Einladung an Frau Callamard in die Philippinen, um sich wegen der drogenbedingten Tötungen anzuschauen unter seiner Regierung steht noch immer. Nur will Frau Callamard einige Konditionen dazu nicht erfüllen.

 

Quelle: Sunstar