Präsident Duterte besucht die Brandopfer von San Miguel

MANILA / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Bevor sich Präsident Rodrigo Duterte wieder auf den Weg nach Davao machte, besuchte er kurz seine Nachbarn oder besser gesagt, die Opfer des großen Feuers in ihrer Wohnsiedlung in San Miguel.

 

Rund 400 Familien haben ihre Häuser und Wohnungen verloren im Malacañang Complex.



Es wurden Hilfsgüter verteilt und eine Soforthilfe in Form von Bargeld in Höhe von ₱5.000 an die Familien ausgezahlt.

Der Präsident versprach den Brandopfern Hilfe und nannte sie Nachbarn und bot ihnen den Malacañang Palace als Notunterkunft an.

 

Quelle: Manila Bulletin

Hier ist nichts zu kopieren!