BLOG: Die blutigen Legenden über die längste Brücke der Philippinen

Noch ist die San Juanico Brücke die längste Brücke in den Philippinen. Die Brücke ist auch ein Symbol der Liebe, welche die beiden Inseln Samar und Leyte verbindet. Sie ist ein Geschenk von Ferdinand Marcors, dem ehemaligen Präsidenten der Philippinen, an seine Ehefrau Imelda, welche aus der Provinz Leyte stammt.

Der Bau der San Juanico Brücke begann in 1969 und dauerte 4 Jahre zu einem Preis von US-$21,9 Millionen.

Die blutigen Legenden über die längste Brücke der Philippinen

 

Quelle: Philippinen Reisen Blog —  Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennen lernen