REISEBLOG: Überraschungen auf der Insel Lubang

Heute etwas über die Insel Lubang, die kaum jemand besucht.

Ich kann mich an die ersten „Philippinen Bibeln“ von Jens Peters erinnern. Dort war der Insel Luban nur ein kleiner Teil gewidmet mit der Bemerkung, dass die Menschen hier touristenfeindlich seien. In einen kleinen Ort auf der Insel würden nur ein paar japanische Touristen mit einer Tour kommen, die auf die Wildschweinjagd gingen. Da wurden dann vor der Ankunft vom Tourenleiter etliche der nativen, schwarzen Hausschweine gekauft und laufen gelassen. Auf die haben die „Jäger“ dann geschossen und alle waren glücklich. Die einen hatten erlegt weshalb sie gekommen waren und die anderen haben für ihre Hausschweine weit mehr erzielt, als auf dem hiesigen Markt.



LUBANG – Eine Insel der Überraschungen

 

Quelle: Philippinen Reisen Blog  –  Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennen lernen