Gericht weist Mieter an, Mile Long zu verlassen

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Räumungsklage für Mile Long Immobilie in Makati überbracht.
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Räumungsklage für Mile Long Immobilie in Makati überbracht.

MAKATI CITY / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Ein Makati Gericht hat am Dienstag die Immobilienfirma im Besitz des Prieto-Rufino Klans und alle Mieter die Gebäude und das Gelände des kontroversen Mile Long Eigentums zu verlassen.

 

Richterin Maryann Corpus Mañalac des Makati Amtsgerichts Stelle 141 stellte die Räumungsnotiz gegen Sunvar Realty Development Corp. und deren Mieter aus, nach dem das Berufungsgericht am Montag zum Vorteil des Generalstaatsanwalts das Urteil gesprochen hatte.

Nun haben Sunvar und die Mieter drei Tage nach Erhalt der Räumungsklage Zeit, das 2,9 Hektar große Gelände und die Gebäude zu verlassen. Danach wird das Gericht von Makati die Regierung mit „allen aktuellem und physikalem Besitz“ des Eigentums übereignen.



Die Räumungsklage wurde von Generalstaatsanwalt und Gerichtsheriff robert Bautista überbracht.

Das Gericht verurteilte Suvar ebenso zu einer Zahlung der rückständigen Miete in Höhe von ₱ 478,2 Millionen von Mai 2015, beginnend mit dem Juni 2015 bis sie den Besitz geräumt haben.

Das Grundstück gehört der National Power Corp. (Napocor), die es wiederum der Technology Resource Center Foundation Inc. für 25 Jahre geleased hatte, seit dem 1. Jan. 1978 bis zum 31. Dez. 2002, mit einer Verlängerung von weiteren 25 Jahren.

Nach der EDAS Revolution von 1986 wurde die TRCFI aufgelöst und die Rechte übertragen an die Philippine Development Alternatives Foundation. Diese wiederrum haben die Immobilie and Suvar für die Entwicklung von Geschäftsräumen weitervermietet.

Napocor wollte nach 2002 den Besitz nicht weiter vermieten und informierte die PDAF und Sunvar und forderte sie auf die Immobilie zu räumen, da die Regierung plane das Grundstück zu verkaufen.

Die Immobilienfirm argumentierte, sie hätten das Exklusivrecht auf eine Mietverlängerung und weiteren 25 Jahren unter den gleichen Bedingungen und lehnten es ab, die Immobilie zu Räumen, selbst nach etlichen Aufforderungen.

Napocor verklagte Sunvar für unrechtmässige Inbesitznahme im July 2009.

Im Juni 2015 urteilte das Makati MeTC Branch 61 zum Vorteil der Regierungs und ordnete die Räumung durch Sunvar an.

Anstatt dem Urteil Folge zu leisten und die Miete zu bezahlen, beantragte Sunval laufend nicht erlaubte neue Plädoyers, um die Regierung an der Ausführung des Urteils zu hindern.

Sunvar hat nicht einmal die geforderten Zahlungen für die auflaufende Miete für jeden Monat gezahlt und beim Gericht hinterlegt, wie es das Gesetz verlangt.

 

Quelle: GMA