Abu Sayyaf Anführer getötet in Sulu

PARANG / SULU / PHILIPPINEN — Ein Unteranführer der Abu Sayyaf Banditen mit sechs Haftbefehlen, ist bei einer Schießerei mit Regierungstruppen der Joint Force Sulu in Barangay Silangkan, Parang, Sulu am Sonntag getötet worden.

 

Die sterblichen Überreste von Badong Muktadil wurden in ein Krankenhaus in Barnagay Busubs, Jolo, Sulu gebracht.

Muktadil hatte fünf Haftbefehle für Entführung und eine wegen Mordes auf seinen Namen ausgestellt.


Der Banditenanführer starb um 1:10 auf dem Wasser, während er an Bord eines Jungkong-Bootes war.

Muktadil und andere Bandenmitglieder wurden auch von den Behörden in Malaysien gesucht, für ihre Teilname an Angriffen auf ausländische Schiff und die Entführungen im Grenzbereich von Tawi-Tawi und Sabah.

Der Bandit war beteiligt and der Entführung der Taiwanesin Chang An Wei alias Evelyn Chan vom Pon Pon Island Resort in Sabah am 15. Nov. 2013, dem Mord an einem unbekannten Mann und der Kaperung des vietnamesischen Schiffes MV Giang Hai vor der Pearl Bank in Tawi-Tawi.

Quelle: Manila Times