Auftragsmörder von Albueras Bürgermeister erschossen

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Auftragsmörder von Espinosa in Davao erschossen
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Auftragsmörder von Espinosa in Davao erschossen

DAVAO CITY / PHILIPPINES — Der mutmassliche Auftragsmörder des erschossenen Bürgermeisters Rolando Espinosa, ist am Mittwochmorgen in Purok 15, Ppper Piedad, Bato Village, Toril District, Davao Stadt von der Polizei erschossen worden.

 

Der Mann wurde als Leonardo Jake Bolanio dela Cruz und seinen Aliases Leonard und Daot identifiziert und war wohnhaft dort. Er wurde von der Polizei erschossen, nachdem er sich seiner Festnahme widersetzte.

Nach Polizeiangaben hatte der Mann eine Serie von Mordanklagen gegen sich und soll für den Mord an mindestens 20 Personen schuld sein.

Ein Chefinspektor von der Polizeistation in Torol sagte, am Mittwoch wurden vier Haftbefehle gegen den Mann vollstreckt durch die Philippinen National Police-Regional Intelligence Unit (PNP-RIU) Eastern Visayas und RIU-Davaoo Region zusammen mit der Criminial Investigatin and Detection Group-Davao Region und der PNP von Toril.

Die Haftbefehle waren für den Mord an zwei Polizisten in Albuera, Leyte. Da waren auch Haftbefehle für illegalen Waffenbesitz und Rauschgifthandel.

In der Vergangenheit soll er in Albuera, Leyte immer wieder sofort freigegekommen sein durch die Einflussnahme von Bürgermeister Espinosa. Seine Ehefrau war die Tochter Marie des Bürgermeisters.

Beschlagnahmt von dem Mann wurde eine Uzi-Maschinenpistole.

Geflohen war er aus Albuera sofort nachdem Präsident Rodrigo Dutert die Präsidentschaft gewonnen hatte. Er versteckte sich schon, noch bevor Duterte die Drogenliste mit den Espinosas öffentlich machte.

Nach weiteren Polizeiangaben sollen viele seiner Verwandten in Barangay Dalia in Toril leben. Daher konnte er hier ein sicheres Versteck finden.

 

Quelle: Sunstar