Mactan Airport war zeitweilig gesperrt

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Ein Flug von Cebu Pacific vom Mactan Airport nach Manila ist vom Taxiweg abgekommen und der Flughafen musste vorübergehende gesperrt werden.
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Ein Flug von Cebu Pacific vom Mactan Airport nach Manila ist vom Taxiweg abgekommen und der Flughafen musste vorübergehende gesperrt werden.
Foto: Tonee Despojo

LAPU-LAPU CITY / MACTAN / CEBU / PHILIPPINEN — Der Flugverkehr auf dem Mactan-Cebu International Airport (MCIA) in Lapu-Lapu City musste vorübergehend eingestellt werden, nachdem ein Fluggerat der Cebu Pacific vor dem Start vom Taxiweg am Freitagabend abgekommen war.

 

Flug 5J570 von Cebu nach Manila hatte einen Zwischenfall kurz vor dem Start auf dem MCIA um 18:35 Uhr, meldete Cebu Pacific auf ihrer Facebook-Seite.

Um 20:45 Uhr hatten bereits alle 435 Fluggäste, darunter drei Babies, das Flugzeug sicher verlassen können.

Wegen der Schließung der Start- und Landebahn in Cebu mussten folgende Cebu Pacific und Cebgo Flüge umgeleitet werden zum Bacolod-Silay Airport:

• DG 6377 Roxas-Cebu
• DG 6928 Butuan-Cebu
• DG 6205 Legazpi-Cebu
• 5J 607 Clark-Cebu

und zum Iloilo International Airport:

• DG 6658 Zamboanga-Cebu
• 5J 434 Zamboanga-Cebu

Flug 5J571 kehrte nach Manila zurück.

 

 

Quelle: Inquirer