Die Wettervorhersage für die Philippinen, Donnerstag, den 03. Aug. 2017 – 17 Uhr

ZUSAMMENFASSUNG: Der Südwestmonsun bestimmt das Wetter über den westlichen Landesteilen der Philippinen.

Eine südwestliche Windströmung bringt meist Bewölkung mit leichten bis mässigen vereinzelten Regenschauern und Gewittern über Pangasinan, den westlichen Teilen von Central Luzon, Palawan und Mindoro.

 

NIEDERSCHLAGSWARNUNG von 15:30 Uhr, 03. August 2017

Regenbänder in Verbindung mit einer südwestlichen Windströmung, die von Taifun NORU verstärkt werden, bringen zeitweilig leichte bis mässige und manchmal starke Regenfälle über die meisten Teile von Batangas und Occidental Mindoro, die Insel Lubang, Metro Manila, Bataan, Laguna, Rizal, Bulacan, Pampanga, dem südlichen und zentralen Tarlac und Zambales bis zum Freitagnachmittag.

 

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Bewölkung mit leichtem bis mässigem Regen, verursacht durch den Südwestmonsun und möglicherweise starkem Regen und stürmischen Wind mit Gewittern über Metro Manila, den Regionen Ilocos, den westlichen Visayas, der Zamboanga Halbinsel und den Provinzen Zambales, Bataan, Cavite, Batangas, Mindoro und Palawan.

Der Wind weht mässig bis zeitweilig stark aus Südwest über den nördlichen und westlichen Landesteilen von Luzon und die Küstengewässer hier werden moderat bis zeitweise rau sein. Ansonsten weht der Wind leicht bis mässig aus Südwest bei einer ruhigen bis moderaten See.

 

Quelle: pagasa, weatherph

Hier ist nichts zu kopieren!