Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Die Wettervorhersage für die Philippinen, Donnerstag, den 27. Juli 2017 – 4 Uhr

ZUSAMMENFASSUNG: Heutemorgen um 3 Uhr befand sich Tropensturm GORIO 595 Kilometer ostnordöstlich von Casiguran, Aurora oder 625 Kilometer östlich von Tugegarao, Cagayan oder auf den Koordinaten 17,3 °N und 127,6 °O mit Windgeschwindigkeiten von 85 km/h und in Böen bis zu 105 km/H und zieht zur Zeit in einen nordnordwestliche Richtung mit 13 km/h.

Der Südwestmonsun (Habagat) beeinflusst weiterhin das Wetter über Luzon und den westlichen Visayas.

Das Tropentief 11W hat sich verstärkt zu einem Tropensturm. Eine weitere tropische Wetterstörung mit der Bezeichnung 92W beginnt sich über der West Philippine Sea zu entwickeln. Durch beide Wettersysteme wird der Südwestmonsun verstärkt und bringt stürmische Konditionen über die Kalayaan Inselgruppe und die westlichen Küsten von Luzon.

 

FÜR TROPENSTURM GORIO GIBT ES KEINE STURMWARNUNGEN ODER STURMSIGNALE

 

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Monsunregen, der Sturzfluten, Überschwemmungen und Erdrutsche auslösen kann, wird für Metro Manila und die Regionen Ilocos, Cordillera, Central Luzon und CALABARZON und die Provinzen Mindoro und Palawan erwartet. Bewölkung mit leichtem bis mässigem Regen und Gewittern über den Visayas und dem Cagayan Valley, Bicol und den Provinzen Marinduque und Romblon. Über Mindana sind vereinzelte Regenschauer und Gewitter möglich.

Der Wind weht aus Südwest bis Süd über Luzon und die Küstengewässer hier werden moderat bis rau sein. Ein mässiger bis zeitweilig starker Wind weht aus Südwest bis West über dem Rest der Philippinen bei einer moderaten bis zeitweisen rauen See.

 

Quelle: pagasa, weatherph, typhoon2000

 

 

Click to listen highlighted text!