Die Wettervorhersage für die Philippinen, Mittwoch, den 26. Juli 2017 – 17 Uhr

ZUSAMMENFASSUNG: Das Tropentief „GORIO“ (Nesat) befand sich um 15 Uhr 615 Kilometer östlich von Casiguran, Aurora oder auf den Koordinaten 15,7 °N und 127,8 °O mit Windgeschwindigkeiten von 75 km/h in der Nähe des Sturmzentrums und in Böen bis zu 90 km/h und zieht mit 13 km/h in eine nördliche Richtung.

Der Südwestmonsun beeinflusst weiterhin das Wetter über Luzon und den westlichen Visayas.

 

WEITERE INFORMATIONEN ZU TROPENTIEF GORIO (11W)

Das Tropentief GORIO hat seine Intensität in den letzten 12 Stunden beibehalten. Seine Regenbänder bringen Bewölkung mit leichten bis zeitweilig mässigen Regenschauern und Gewittern über die Bicol Region.

Das Tropentief wird in den nächsten 24 Stunden mit rund 14 km/h über den nördlichen Teil der Central Philippine Sea ziehen.

 

!! ACHTUNG!! NIEDERSCHLAGSWARNUNG!!

Der starke stürmische Südwestmonsun Habagat zeigt weiterhin Auswirkungen auf die westlichen Landesteile von Luzon und Teilen von Central Luzon und MIMAROPA und wird verstärkt durch das Tropentief Gorio aus dem Osten und bringt immer erneute Niederschläge von mässig bis stark über Ilocos Norte, La Union, ‚Tarlac, Nueva Ecija, Teilen von Isabela, Abra, Benguet, Mt. Province, Ifugao, Pangasinan, Zambales mit Bajo de Masinloc, Pampanga, Bulacan, Metro Manila, Bataan, Cavigte, Batangas, Mindoro Occidental und Oriental, die Insel Busuanga und Semirara für den heutigen Tag bis izum Donnerstagnachmittag. Die Niederschläge nehmen an den Küsten und den Berghängen zu. Beachten Sie die Wetterwarnungen und bereiten Sie sich auf mögliche Sturzfluten, Überschwemmungen und Erdrutsche vor.

 

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Der Monsunregen wird zu Sturzfluten und Erdrutschen führen in Metro Manila und den Regionen Ilocos, Cordillera, Central Luzon, CALABARZON und MIMAROPA. Bewölkung mit leichtem bis mässigem Regen und Gewittern über den Visayas und dem Cagayan Valley und der Bicol Region. Der Rest des Landes wird vereinzelte Regenschauer und Gewitter haben.

Es weht ein mässiger bis starker Wind aus Südwest bis Süd über den nördlichen und westlichen Landesteilen von Luzon und die Küstengewässer in diesen Gebieten werden moderat bis rau sein. Der Wind weht mässig bis zeitweilig stark aus Südwest über dem restlichen Luzon und aus Südwest bis West über den restlichen Philippinen bei einer moderaten bis zeitweise rauen See.

 

Quelle: pagasa, weatherph

 

 

Hier ist nichts zu kopieren!