Kongress gibt der Forderung einer Verlängerung des Kriegsrechtes in Mindanao nach

DAS KRIEGSRECHT AUF MINDANAO BLEIBT BIS ZUM JAHRESENDE BESTEHEN

 

MANILA / PHILIPPINEN — Mit 261 Jastimmen aus beiden Häusern des Kongresses in einer gemeinsamen Sitzung am heutigen Samstag, wurde der Antrag des Präsidenten, das Kriegsrecht in Mindanao bis zum 31. Dez. 2017 zu verlänger, beschlossen.

 

Aus dem Senat stimmten 16 dafür und 4 dagegen. Die dagegen waren, sind die Senatoren aus dem Minderheitsblock im Senat Franklin Drilon, Francis „Kiko“ Pangiliman, Paolo Benigno „Bam“ Agino IV und Risa Hontiveros.

Im Abgeordnetenhaus stimmten 245 mit Ja und 14 mit Nein. Aus dem Abgeordnetenhaus wurden nur 158 Ja-Stimmen benötigt. So ist dies ein großartiges Ergebnis für den Präsidenten.

 

Quelle: GMA Online News