Abu Sayyafs entführen 5 Bauarbeiter

PATIKUL / SULU / PHILIPPINEN — Abu Sayyaf Banditen haben fünf Zamboangueño Bauarbeiter am Samstag gegen 1:30 Uhr entführt von der Baustelle an der Kawmpang Elementary School Sports Complex im Dorf Bangkal, Patikul, Sulu.

 

Nach Aussagen der Polizei konnte ein Gefährte der Opfer während der Geiselnahme entkommen,, als rund 20 Bewaffnete den Schlafsaal der Bauarbeiter stürmten und die Behörden benachrichten.

Als die Polizei am Tatort eintraf, waren die Banditen mit ihren Geiseln bereits verschwunden. Verwandte von zwei der Geiseln berichten, man hätte sie per Mobilfunk von der Entführung unterrichtet und die Geiselnehmer fordern für jeden Bauarbeiter ein Lösegeld von 1 Million Pesos.

Die für diese Entführung verantwortliche Gruppe gehört zur Ajang-Ajang Gruppe unter Unteranführer Ben Saudi. Die Entführung fand nur wenige Stunden vor dem Eintreffen von Präsident Duterte in der Provinz Sulu statt.

Duterte besuchte die Truppen und zeichnete Soldaten mit Medaillen aus, die in den Kämpfen mit Banditen verwundet worden waren.

Die Abu Sayyaf halten zur Zeit 25 Personen als Geiseln fest, darunter 16 Ausländer. Unter den Ausländern sind 8 Vietnamesen, 7 Indonesier und ein holländischer Vogelkundler.

 

Quelle: Sunstar

 

 

Hier ist nichts zu kopieren!