2 jugendliche Rebellen unter den 8 Toten in Compostela Valley

LAAK / COMPOSTELA VALLEY / PHILIPPINEN — Zwei jugendliche kommunistische Rebellen befinden sich unter acht getöteten Kommunisten der New People’s Army.

 

Ein Sprecher für die 10th Infantry Division sagte, die Jugendlichen wurden als Raymund Lino alias Jeje, im Alter zwischen 14 bis 15 identifiziert und ein Bewohner der Gemeinde Laak, Compostela Valley und Jessa lariosa alias Erika, 17, eine Bewohnerin von Sua-on Kapalong, in Davao del Norte.

Die Behörden verurteilen die weiterhin anhaltende Rekrutierung von Jugendlichen durch die New People’s Army, um sich dem bewaffneten Kampf gegen die Regierungstruppen anzuschliessen. Eine deutliche Missachtung des „Comprehensive Agreement on Human Rights and International Humanitarian Law“ welches die Rekrutierung von Kindern als Kämpfer verbietet.

Die Leichen der Rebellen wurden durch Angehörige identifiziert bis auf zwei, die noch unbekannt sind.

Zu den Kampfhandlungen war es gegen 8:45 Uhr am Mittwoch zwischen geschätzten 40 Rebellen der „Section Committee 3“ und „Pulang Bagani Company 4“ in Barnagay L.S. Sarmiento, Laak, Compostela Valley gekommen und dauerte rund eine Stunde an.

Die militärische Operation ist eine Weiterführung die Rebellen daran zu hindern Greueltaten in zivilen Gemeinschaften zu begehen.

 

Quelle: Sunstar

Hier ist nichts zu kopieren!