8.000 Ladungen Munition in Cagayan de Oro beschlagnahmt

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN — Die Polizei hat 8.000 Ladungen Munition in einem Lagerraum eines Spediteurs in Barangay Camaman-an gefunden und beschlagnahmt.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN

 

Die Munition befand sich in acht Boxen mit 6.000 Ladungen von 5,56 mm für M16 Gewehre und 2.000 weiteren 30 caliber Ladungen. Beschlagnahmt wurde die Sendung bereits am 23. Juni. Die Sendung war schon im April eingetroffen, also einen Monat vor der Belagerung von Marawi.

Die Behörden hatten versucht die mutmassliche Person ausfindig zu machen, welche die Sendung abholen sollte. Dabei stellte sich heraus, dass die Person sich am 27. Juni bereits der Martial Law Special Action Group gestellt hatte.

Die Polizei hält den Namen des Betroffenen geheim, der behauptet ein Taxifahrer zu sein und als Vermittler von einem Moslem beauftragt wurde, die Sendung abzuholen und nach Marawi zu bringen.

Die Sendung befindet sich im Gewahrsam der Cocpo. Man versuche zur Zeit herauszufinden, ob die Sendung aus einem philippinischen Arsenal komme.

 

Quelle: Sunstar.

 

 

Hier ist nichts zu kopieren!