BIFF versuchte immer wieder die ISIS Flagge zu hissen

SHARIFF AGUAK / MAGUINDANAO / PHILIPPINEN — Einer Fraktion der Bangsamoro Islamic Freedom Fighters (BIFF) ist es nach mehreren Versuchen nicht gelungen die schwarze ISIS Flagge in mehreren Dörfern von Maguindanao zu hissen.

 

Die Extremisten wollten sicherlich einen Vorteil aus der Marawi Krise ziehen und waren der Meinung, sie könnten die ISIS Flagge tief in der Provinz hissen. Sie versuchten es zwischen dem 6. und 12. Juni viermal in abgelegenen Dörrfern.

Bestätigt wird dies durch Mitglieder des „Peace and Order Council (POC)“.

Jedesmal rief die Bevölkerung das Miltär zu Hilfe und es kam zu mehreren Feuergefechten, von denen sich die Terroisten schnell zurückzogen.

BIFF Sprecher Abu Misry Mama, verneite eine Beteiligung ihrer Gruppe durch Commander Salah Enklaven in Mamaspano, Sharif Saidona, Datu Unsay und Datu Saudi errichten zu wollen.

 

Quelle: Manila Times

 

Hier ist nichts zu kopieren!