Regierung will Aufhetzer zu Rebellion durchs Internet verhaften

MANILA / PHILIPPINEN — Die Regierung ist bereit Personen zu verhaften, die vorgeblich im Internet im Zusammenhang mit dem Terroristenangriff in der Stadt Marawi, zur Rebellion aufrufen.

Die Verdächtigen sind so weit ermittelt durch die Regierung und werden in Kürze mit ihrer Verhaftung für „cyber sedition“ rechnen müssen, sagte der Minister Rodolfo Salalima für das Department of Information and Communications Technology (DICT).

Namen wollte er nicht nennen, aber man habe bereits mehr als eine Person ermitteln können, sagte er.

Die Streitkräfte der Philippinen hatten Facebook Philippines gebeten 63 Konten zu schliessen, die augenscheinlich von der Maute Gruppe und deren Unterstützer genutzt werden und Terroristenpropaganda verbreiten.

 

Quelle: Manila Bulletin