Gesuchter Deutscher in Bohol verhaftet

ALBURQUERQUE / BOHOL / PHILIPPINEN — Die philippinische Einwanderungsbehörde hat einen Deutschen verhaftet, der in Deutschland von den Behörden wegen versuchten Mordes an einem Landsmann in 2006.

 
Lothar Günther Bebenroth wurde am Mittwoch in der Gemeinde Alburquerque auf der Inselprovinz Bohol von Beamten der hiesigen Immigrationsbehörde auf eines Ersuchens der Deutschen Botschaft in Manila gefasst.

Laut der Deutschen Botschaft wurde Bebenroth gesucht, um vor Gericht gestellt werden in Potsdam, wo er angeklagt wurde wegen schwerer Körperverletzung und zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt wurde dafür, dass er einen anderen Deutschen am 28. Dez. 2006 fast zu Tode gestochen habe.

Bebenroth saß etwas mehr als vier Monate im Gefängnis, wurde aber aus dem Gefängnis entlassen, um seine Bewährungzeit vom Gericht zu erhalten.

Die philippinsiche Einwanderungsbehörde sagt, Bebenroth versteckt sich seit dem 01. Mai 2014 in den Philippinen, nachdem er als Tourist einreiste.

 
Quelle: GMA News Online