Shabu im Wert von 18 Millionen Pesos in Bohol gefunden

CLARIN / BOHOL / PHILIPPINEN — Drei Kilogramm Shabu, von denen angenommen wird, dass sie aus dem New Bilibid Prison in Muntinlupa stammen, wurden von Polizeibeamten in Clarin, Bohol am Samstag sichergestellt.

 

Die Polizei von Clarin gab bekannt, sie habe von einem Teofilo Tampus, 47, in einer verdeckten Aktion in Sitio Kalubihan, Barangay Nahawan gegen 13 Uhr, die besagten Drogen sicherstellen können.

Die verdeckte Polizeiaktion wurden in die Wege geleitet, nachdem ein Bürger die Polizei informiert hatte, dass Tampus ein Packet mit Drogen erhalten habe.

Am Tage vorher waren sein Sohn Jonathan und seine Freundin an einem Kontrollpunkt in der Gemeinde Loon im Besitz von 50 Gramm Shabu und einer Schußwaffe verhaftet worden.

Die Drogen sollen von einem gewissen „Boss Sam“ aus dem New Bilibid Prison in Muntinlupa stammen.

Die Polizei sagt, dies wäre der bisher größte Drogenfund in der Provinz Bohol.
Quelle: GMA News Online

Hier ist nichts zu kopieren!