2 Tote, 6 Verletzte bei Doppel-Explosion in Quiapo

MANILA / METRO MANILA / PHILIPPINEN — Zwei Personen wurden getötet und sechs weitere verletzt, darunter zwei Polizisten, als es in Stadtteil Quiapo, Manila zu zwei Explosionen am Samstagabend kam.

Zur ersten Explosion kam es auf der Norzagaray Street, in der Nähe der Manila Golden Mosque, kurz vor 18 Uhr.

Die beiden Toten bei dieser Explosion sind noch nicht identifiziert.

UPDATE: Überwachungskamera zeichnet Explosion auf. Video von SARIRI ISTORERI

Drei von vier Verletzten konnten als Jaber Gulam von lanao del Sur und Datu Sohair Adapun, von Marawi City indentifiziert werden und wurden in das Mary Chiles General Hospital gebracht, während ein Hajhi Ali in das UST Hospital gebracht wurde.

UPDATE: Augenzeugenvideo von jeeworld

Zur einer zweiten Explosion kam es wenige Sekunden später als ein Sprecher eine Erklärung für die erste Explosion abgab, nach 20:30 Uhr.

Radio dzBB sagte, die zweite Explosion geschah in der Nähe der ersten Explosion, nicht weit von der Stelle, wo der Sprecher seine Erklärung den Medien gegenüber abgab.

Zwei Polizisten, Mitglieder der MPD’s Explosive and Ordnance Division wurden bei der zweiten Explosion verletzt. Die beiden waren dabei Splitter von der ersten Explosion sicherzustelllen, als es zur zweiten Explosion kam.

In einem Video kann man Polizisten sehen, die ihre Taschenlampen auf ein Gebäude richten, von dem man meint, dass von hier eine Person den Sprengkörper geworfen hat.

Noch während der Pressekonferenz konnte die Polizei die Festnahme eines Verdächtigen bekanntgeben.

Bei der ersten Explosion handelte es sich um einen Sprengsatz, der sich in einem Päckchen befand, welches für eine bestimmte Person gedacht war.

Bei den beiden Toten handelt es sich um einen Motorradfahrer, der das Päckchen auslieferte und bei dem anderen um den Empfänger.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich hier um einen Bandenkrieg handelt.

Die Polizei hat Kontrollpunkte in der Sta. Cruz-Quiapo Gegend eingerichtet.

Bereits in der letzten Woche wurden 14 Personen durch eine Explosion im Quiapo Distrikt verletzt.
Quelle: GMA News Online

Hier ist nichts zu kopieren!