UPDATED: Umtrunk mit einem ‚Ungeheuer‘

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN — Wie bereits am Dienstagabend „live“ berichtet, hier nun das Update zu dem grausamen Doppelmord in unserem Barrio in Cagayan de Oro.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Grausamer Mutter- und Kindmord in Cagayan de Oro
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Grausamer Mutter- und Kindmord in Cagayan de Oro

Alles was sie an diesem normalen Dienstagnachmittag wollte, war früh nach Hause zu kommen, um mit ihrer Familie das Abendessen einnehmen zu können. Die 34-jährige Mutter Rufina Labininay konnte nicht ahnen was ihre Familie zustossen sollte.

Als fürsorgliche Muttter, hetzte sie zu ihrem Wohnhaus an diesem schicksalreichen späten Nachmittag, des 25. Aprils in Barangay Cugman, Cagayan de Oro. Auf ihrem Weg sah Rufina ihren 3-jährigen Sohn Neil Stephen mit anderen Kindern spielen im Dorf und auch ihre 14-jährige Tochter Neneng.

Sie nahm Neil Stephen mit nach Hause und sagte zu Neneng, noch etwas Gegrilltes zu kaufen. Als sie zu Hause ankam, muss sich wohl überrascht gewesen sein, als sie die Haustür öffnete und den Trinkkumpanen ihres Mannes, Richard Pasamonte, das Haus durchwühlen sah.

Dieser geriet über ihre Anwesenheit in Panik. Er griff sich ein Messer und stach auf die Mutter im Beisein des Sohnes immer wieder ein. Beim Polizeiverhör gab er dann zu, er habe sich nicht kontrollieren können und habe danna auch den kleinen Jungen erstochen.

Polizisten konnten den Täter einige Stunden später in einem Waldgebiet festnehmen, als dieser dabei war Blut von sich abzuwaschen. Als er ins Gefängis der Polizeistation von Cugman gebracht wurde, war er nur mit seiner Unterhose bekleidet.

Nachbarn und das gesamte Dorf sind geschockt, was mit Rufina und ihrem Kind passiert ist. Die Tochter Neneng weint nur noch. In einem Augenblick auf den Nächsten, konnte sie das Gegrillte nicht länger mit ihrer Familie an diesem Abend teilen.

Rufina und Nelson, der von allen im Dorf Sonny genannt wird, waren seit 14 Jahren verheiratet. An diesem Tag hatte Sonny mit Pasamonte Rhum und Tuba (Palmwein) getrunken. Danach habe Sonny das Haus verlassen um etwas zum Essen einzukaufen und Pasamonte im Haus zurückgelassen, da dieser eingeschlafen war.

Später sagte Sonny: „Das Ungeheuer hat sich schlafend gestellt, da es einen Plan hatte.“ Pasamonte hatte den Flachbildschirm und die Lautsprecher ins Auge gefasst, die er wohl haben wollte. Pasamonte wartete nur auf den richten Augenblick, um die Dinge zu stehlen und das Haus zu durchsuchen.

In dem Plan war die Ankunft von Rufina mit ihrem Sohn nicht vorgesehen.

In Erwartung, den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen zu müssen, gab Pasamonte beim Verhör zu, bereits weitere 5 Personen getötet zu haben.

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Grausamer Mutter- und Kindmord in Cagayan de Oro
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Grausamer Mutter- und Kindmord in Cagayan de Oro

Quelle: Sunstar