EXKLUSIV-BERICHT: DURCHGEKNALLTER LKW-FAHRER TÖTET 7, VERLETZT 4 IN UNFALLSERIE

EXKLUSIV-BERICHT: DURCHGEKNALLTER LKW-FAHRER TÖTET 7, VERLETZT 4 IN UNFALLSERIE

CUGMAN / CAGAYAN DE ORO / PHILIPPINEN — Ein mutmasslich durch Alkohol oder Drogen oder Beidem durchgeknallter Lkw-Fahrer und sein Helfer haben am gestringen Sonntagabend gegen 21 Uhr bei uns im Barangay auf der Hauptdurchgangsstrasse 7 Personen getötet und 4 weitere verletzt in einer Serie von provozierten Unfällen.

Nach Aussagen des Polizeikommandeurs von der Polizeiwache in Cugman, sollte der Fahrer und Helfer eine Ladung Hühner zur Schlachtung aus der Provinz Bukidnon holen.

Aus bisher unerfindlichen Gründen fuhr der Lastkraftwagenfahrer nacheinander in 2 Motorräder und eine Motorela.

Auf einem der Motorräder befand sich ein Vater mit seinen drei Kindern. Alle waren auf der Stelle tot. Ein Insasse in der Motorela wurde getötet, während die anderen Insassen und der Fahrer verletzt wurden. Bei dem Aufprall wurde an der Rela ein Rad abgerissen. Die beiden anderen Todesopfer stammen von dem anderen Motorrad.

Auf einem langen Stück des Highways waren Tote und Verletzte und Trümmer der Fahrzeuge verstreut.

Der verrückte Fahrer konnte erst gestoppt werden, als er an der Biga-an Brücke an einer Baustelle den Aushub übersah und mit voller Fahrt hineinfuhr. Bei dem Aufprall wurde die Vorderachse herausgerissen und das Führerhaus abgerissen, das auf dem Kopf lag.

Wütende Anwohner haben den Fahrer so dermassen verhauen, dass man ihn, als die Polizei kam, nicht mehr erkennen konnte.

Zur Zeit sitzt der Fahrer in einer der Zellen in der Polizeiwache von Barangay Cugman.

Der Verkehr in beide Fahrtrichtungen ist erheblich gestört.

Bericht und Fotos: Exklusiv für Philippinen Nachrichten Dieter Sokoll