Miltär arbeitet an Identifizierung von toter Frau auf Yacht vor Sulu

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Die deutsche Segelyacht "Rock 'All" soll vor Sulu treiben mit einer Frauenleiche an Bord

PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Die deutsche Segelyacht „Rock ‚All“ soll vor Sulu treiben mit einer Frauenleiche an Bord

LAPARAN / PANGUTARAN ISLAND / SULU / PHILIPPINEN — Das militärische Western Mindanao Command versucht die Identität einer ausländischen Frau zu bestätigen, die auf einer vor der Insel Pangutaran treibenden Segelyacht gefunden wurde. Es wird angenommen es handelt sich dabei um die Deutsche die letzte Woche von den Abu Sayyaf bei einer Geiselnahme in Malaysien erschossen wurde.

Ein Sprecher sagte, die Frau könnte sehr gut die Begleiterin des 70-jährigen Juergen Kanter sein, der von Bewaffneten der Abu Sayyaf Gruppe unter Muamar Askali von einer Segelyacht vor der Insel Tanjong Luuk Pisuk in Sabah, Malaysien entführt wurde.

Bewohner von Laparan auf der Insel Pangutaran fanden die hellblaue Segelyacht mit dem Namen „Rock All“ unter deutscher Flagge und die Leiche der Frau, vor ihrer Küste.

Die Leiche hatte Schußwunden und neben der Leiche befand sich ein Schrotgewehr.
Quelle: Interaksyon

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail