Jaybee Sebastin wegen Bedrohung zur NBI verlegt

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Jaybee Sebastian ins NBI Gefängnis verlegt wegen Bedrohungen

PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Jaybee Sebastian ins NBI Gefängnis verlegt wegen Bedrohungen

METRO MANILA / PHILIPPINES — Der Häftling Jaybee Sebastian it zum National Bureau of Investigation (NBI) wegen Bedrohungen auf sein Leben verlegt worden, gab Justizminister Vitalinano Aguirre II am Mittwoch bekannt.

Sebastian hatte während einer Anhörung im Kongress über den mutmasslichen Drogenhandel im New Bilibid Prison (NBP) ausgesagt und erklärt er habe Senatorin Leila de Lima 10 Millionen Pesos für ihren Wahlkampf gegeben.

Bei einem Aufruhr im NBP Gebäude 14 im letzten September erlitt Sebastian Stichwunden.

Der Justizminsiter gab keine weiteren Details, wer hinter den Drohungen gegen Sebanstian stecken könnte. Er habe allerdings eine Untersuchung darüber angeordnet.

Sebastian ist nicht in das Kronzeugenprogramm der Regierung aufgenommen worden.

Quelle: Inquirer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail